HomepageHelper.de - Die Seite für Webmaster
 
 

Home | Kontakt | Unterstützung | Links
Suchen:

Lohnt sich der Umstieg von Windows 7 auf Windows10?

Das neueste Betriebssystem von Microsoft wurde im Jahr 2015 auf dem Markt eingeführt. Es weist viele Vorteile gegenüber den älteren Versionen, wie z.B. Windows 8 oder Windows 7, auf. Windows 10 beeindruckt vor allem durch eine gute Mischung aus einer deutlich schnelleren Hardware, einer verbesserten Sicherheit, einer effektiveren Systemverwaltung als auch neu eingeführten Elementen. Dazu kommen noch ein modernes Design sowie eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Die Software von Tornadosoft bieten Ihnen Windows-Pakete sowohl für private als auch für gewerbliche Zwecke an.

Doch gucken wir uns genau die Unterschiede zwischen der neueren und der älteren Version von Windows. Zunächst einmal ist der Systemstart deutlich kürzer, dank der ausgebesserten und korrigierten Hardware Beschleunigung. Verglichen mit den vorherigen Versionen fährt der PC mit Windows 10 ein paar Sekunden schneller hoch, während mit Windows 7 der Startprozess das Dreifach an Zeit braucht. Auch in Sachen Sicherheit zeigt das neue Windows System deutlich einen Fortschritt. Zum einen ist nun eine biometrische Anmeldung über die 3D Kamera möglich, zum anderen wurde auch ein Fingerabdruckscanner in das System integriert. Eine andere Sicherheitsmaßnahme ist, dass der bereits bekannte Defender zu einem Virenscanner entwickelt wurde. Aus Windows 7 war dieser nur mit einer Adware- und Spyware-Software ausgestattet. Nichtsdestotrotz deckt dieser nur den Basisschutz ab, weshalb auch ein weiteres Anti-Virus Programm installieren sein sollte. Der Defender deaktiviert sich nach der Installation eines Antivirenprogramms automatisch ab und lässt sozusagen dem besseren Programm den Vortritt. Außerdem weist Windows 10 auch neue Features auf, wie beispielsweise die Sprachassistentin Cortana, den neuen Edge-Browser oder die Option virtuelle Desktops abzubilden. Auf der anderen Seite sind einige, zum Teil auch nützliche, Funktionen bei Windows 10 aber nicht mehr dabei. Das Windows Media Center wurde ersatzlos rausgenommen, was vor allem ärgerlich für Nutzer ist, die damit DVDs abgespielt haben. Inzwischen hat Microsoft eingesehen, dass es ein Fehler war und bietet nun im Windows Store eine DVD-Player-App an. Allerdings ist diese nicht für alle Umsteiger kostenlos, denn je nachdem, welche Windows-Version Sie vorher genutzt haben, entstehen eventuell Kosten für das Feature an. Außerdem fehlt auch der Leistungsindex. Dieses Tool bewertet die gesamte Leistung des Rechners und war für sehr viele Nutzer praktisch um zu überprüfen, ob ihr Gerät die benötigte Stärke für anspruchsvolle Anwendungen und Spiele hat. Auch Fans von vorinstallierten Windows-Spiele werden enttäuscht sein, denn das beliebte Kartenspiel Hearts wurde in der neuesten Windows-Version ebenfalls gestrichen.

Wie Sie sehen hat Windows 10 sowohl Vorteile als auch Nachteile. Vor allem der Datenschutz ist noch abgeklärt, da das System von Browser-Daten, Kontaktdetails und Kalenderinformationen Daten sammelt und diese anschließend an Microsoft sendet.

 
Home | Impressum | Suchen | Unterstützung von HomepageHelper.de |
 
Copyright © 2001 - 2016 by Webmaster Tools von Stern Consulting GmbH
[an error occurred while processing this directive]